0800 7575003
  • Versandkostenfrei
  • Lieferzeit 1-3 Werktage
  • Kauf auf Rechnung

Moor: Ein Wirkstoff mit vielfältigem Einsatzgebiet für uns Frauen

Viele Frauen kennen das: Chronische oder auch immer wiederkehrende Beschwerden im Genitaltrakt. Die Schulmedizin bietet oft nur Präparate, die die Symptome und nicht die Ursache bekämpfen. Anders bei Moorbehandlungen: Sie bekämpfen die Ursache der Erkrankungen. Das ist möglich, weil die Schleimhaut der Vagina enorm durchlässig für die Moorwirkstoffe ist.

Die sehr intensive innere Wärme wirkt unmittelbar im Genitaltrakt und wirkt dort stimulierend auf alle Organe. Moortampons fördern die Durchblutung und die Schleimhautregeneration, senken die Schmerzempfindlichkeit und Muskelverspannungen.

Sie erhalten fertige Moortampons in der Apotheke (z. B. VAGIPEAT®), die sehr einfach selbst anzuwenden sind. Das Moor wird in einer Tube geliefert, die Sie im Wasserbad zu Hause erwärmen und selbst ausdrücken. Haben Sie eine Moortamponade eingeführt, können Sie Ihren ganz normalen Tätigkeiten nachgehen. Ihre Wäsche schützen Sie vor dem Auslaufen des Moors mit einer Vorlage. Die Tamponade verbleibt 30 Minuten bis zu sechs Stunden in der Vagina. Dann entfernen Sie sie, ganz genau wie einen „normalen“ Tampon.

Ein Blick auf die Kosten

Ein Moortampon kostet ca. 14 €. Machen Sie eine Kuranwendung, benötigen Sie ca. zehn bis 20 Anwendungen. Bei größeren Packungen wird der Einzelpreis günstiger.

Wann Moortampons für Sie in Frage kommen

• Scheideninfektionen
• unerklärliche, chronische Unterleibsbeschwerden
• ständig wiederkehrender oder chronischer Juckreiz
• Hormonstörungen
• Wechseljahrsbeschwerden
• Blutungsanomalien

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.