0800 7575003
  • Versandkostenfrei
  • Lieferzeit 1-3 Werktage
  • Kauf auf Rechnung

Sport im Winter: Warum frösteln ganz wichtig ist

Wenn Sie lossporteln, sollten Sie noch etwas frösteln. Dann sind Sie genau richtig gekleidet. Denn der Körper kommt nach kurzer Bewegung schnell auf „Betriebstemperatur“. Das Frösteln am Anfang zeigt, dass Sie richtig gekleidet sind und der Körper nicht überhitzen kann.

Achten Sie darauf, dass Sie das Tempo so wählen, dass Sie entspannt durch die Nase ein- und ausatmen können. So belasten Sie Ihre Bronchien nicht.

Achtung! Wenn Sie nach Hause kommen,
duschen Sie am besten direkt warm.
Zumindest wird geraten,
direkt trockene Kleidung anzuziehen.

Vergessen Sie auch die Flüssigkeitszufuhr nicht, selbst wenn Sie meinen, dass Sie weniger schwitzen. Ihr Körper benötigt im Winter die gleiche Flüssigkeitsmenge wie in der warmen Jahreszeit. Trinken Sie mindestens 1,3 Liter am Tag.

Tags: Immunsystem
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.